Wales - Croeso y Cymru! Willkommen in Wales!

Cardiff City   Cardiff Umgebung & Rhondda Valleys
Brecon Beacons National Park   Pembrokeshire & Carmarthenshire   Mid Wales
Snowdonia National Park   Nordwales   Anglesey

Mid Wales: Mitten in dieser Region liegen die großen Reservoirs des Elan Valley, aus denen Birmingham und sogar London ihr Trinkwasser beziehen, ausgerechnet aus der walisischsten aller Regionen von Wales! Lange wehrten sich die Waliser dagegen, denn sie empfanden es als empörend, "ihr" Wasser an die ungeliebten Engländer abgeben zu müssen. Der breite Rücken der Cambrian Mountains zieht sich durch weite Teile der Landschaft. An der Küste hat Aberystwyth mit seiner walisischen Universität schon fast den Charakter eines Seebads.




Powis Castle

Das majestätisch auf einem Felsen liegende, vollständig erhaltene Schloss aus dem Mittelalter (13. Jhdt.) war fast 800 Jahre lang Sitz der Earls of Powys. Die Inneneinrichtung aus dem 16. Jhdt. stellt eine der schönsten Sammlungen von Möbeln, Gobelins und Gemälden in Wales dar. Malerische Terrassengärten und prachtvolle Rosengärten aus dem 17. Jhdt. (von Gräfin Violet angelegt) in der Tradition englischer Gartenarchitektur umgeben das Schloss.
Lage: ca. 1 km südlich von Welshpool an der A483. Ausgeschildert.

Welshpool

Das nette, kleine Marktstädchen mit Fachwerkhäusern und Backsteinfassaden liegt nahe der englischen Grenze am Montgomery-Kanal und war einst ein bedeutendes Handelszentrum. (Foto: Britain on View)

Powisland Museum & Montgomery Canal Centre: In diesem interessanten und ausführlichen Museum kann man viel über die archäologische und soziale Geschichte von Welshpool und Montgomeryshire und über den Montgomery Canal erfahren.
Lage: In der Stadtmitte von Welshpool

Cambrian Mountains

Die „Backbone of Wales" genannte Hügelkette verläuft von Nord nach Süd und teilt Wales in zwei Teile. Im Westen Hochmoore, Hochplateaus und weniger fruchtbare Böden und neuerdings größere Aufforstungen. Im Osten Farmland und sanfte, grüne Hügel und Täler. (Foto: Britain on View)

Aberystwyth

Die inoffizielle Hauptstadt von Wales an der Mündung des Rheidol liegt eingebettet zwischen zwei Hügeln. Aberystwyth war in viktorianischen Zeiten ein beliebter Badeort und ist heute eine walisische Universitätsstadt. Ausgangspunkt vieler Great Little Trains. Man sollte außerdem unbedingt mit der Electric Cliff Railway auf den 131 m hohen Constitution Hill fahren (oder auch hinauflaufen), denn der Ausblick über die Cardigan Bay ist grandios.
Lage: in der Cardigan Bay an der Westküste von Wales

Dyfi Furnace

Mit der industriellen Revolution ging ein enormer Bedarf an Eisen und Stahl einher. Das umgebende Waldland wurde geplündert, um den riesigen Holzkohle-Hochofen in Gang zu halten und eine große Wassermühle bewegte die Ausstattung in der Gießerei. Das Wasserrad ist heute noch funktionstüchtig. Auf einer Tour kann man den frühen Industrialisierungsprozess verfolgen. Dyfi wurde um 1755 erbaut und ist mit Sicherheit das beste Beispiel eines Holzkohle-Hochofens in Großbritannien.
Lage: Zwischen Aberystwyth und Machynlleth, an der A487 bei Eglwys Fach, ca. 9 km von Machynlleth

Machynlleth

Hier war 1404 das Zentrum des walisischen Aufstandes unter Führung des Nationalhelden Owain Glyndwr. Auch das walisische Parlament wurde damals in Machynlleth einberufen. Das Owain Glyndwr Centre gibt Auskunft über diesen Teil der walisischen Geschichte. Die Celtica, eine multivisionale Ausstellung, die wir leider noch nicht besuchen konnten, soll beeindruckend über das Leben der Kelten in Wales berichten.
Lage: Im Dyfi Valley im Westen von Wales

Reservoirs in den Elan Valleys

Westlich von Rhayader liegen im Tal des Elan inmitten von Laubwäldern und Moorlandschaften die großen Stauseen Craig Goch Reservoir, Pen-y-Garreg Reservoir, Garreg-ddu Reservoir, Caban Coch Reservoir und – etwas südlicher im Claerwen-Tal – das Claerwen Reservoir. Sie versorgen seit Ende des 19. Jhdts. vor allem den Großraum von Birmingham mit Trinkwasser. Beeindruckend sind vor allem die aus Bruchsteinen errichtete Staumauern.
Lage: Westlich von Rhayader

Lake Vyrnwy + Visitor Centre

Dieser Stausee versorgt hauptsächlich die Stadt und die Umgebung von Liverpool. Das Dorf Llynevyrnwy, das am Rande des Stausees neu aufgebaut wurde, wurde 1877 vom Stausee überflutet. Bei niedrigem Wasserstand kann man die Überreste des alten Dorfes sehen. Das Visitor Centre in Llanwddyn mit seiner mulitvisionalen Show ist sehr informativ und kurzweilig aufgebaut.
Lage: Westlich von Llanfyllin über die B4393

Devil’s Bridge (Pontarfynach)

Wurde so genannt, weil nur der Teufel so eine Brücke erbauen kann. Es sind genau genommen drei Brücken, jede von ihnen ein wenig größer und breiter gebaut. Der Ausblick von der Brücke hinunter in das Rheidol-Tal ist spektakulär. Viele Mythen und Legenden ranken sich um die Brücke, so soll man auch die vor über 1500 Jahren bei einer Flut ertrunkenen schreien hören.
Lage: östlich von Aberystwyth

Strata Florida Abbey

Die Abtei liegt tief im Herzen von Wales, in einer für die strengen Mönchsorden von damals typischen ruhigen und abgeschiedenen Lage. Es sind heute nur noch Ruinen übrig, doch der normannische Torbogen des Westportals mit keltischen Motiven zeigt, wie beeindruckend das Gebäude einst gewesen sein muß. Im 12. Jhdt. wurde die Abtei von Robert fitz Stephen als Teil der Westminster Cathedral of Wales gegründet. Eintritt im Winter frei.
Lage: Südöstlich von Aberystwyth über die B4340 auf die B4343 Richtung Süden und dann gleich bei Pontrhydfendigaid links auf eine kleinere Straße abzweigen


Übersicht Routen

Routenvorschläge Wales

In 42 Tagen von Cardiff bis nach Anglesey

Cardiff & Rhondda Valleys - Brecon Beacons National Park - Pembrokeshire & Carmarthenshire - Mid Wales - Snowdonia National Park - Nordwales - Anglesey

Klicken Sie auf die jeweilige Region, um mehr über die Ziele zu erfahren.

Ein Tipp vorab: Aufgrund der vielen Sehenswürdigkeiten, die Wales bietet, ist es fast unmöglich, das Land an einem Stück zu durchreisen. Wir empfehlen daher, Wales in zwei Etappen zu entdecken: 1. Etappe: Route 1 bis 7 oder 8 und im nächsten Urlaub dann die restlichen Routen.

Route 1: Monmouthshire (3 Tage)
Übernachtung z.B. in Monmouth
Tag 1: Severn Bridge - Chepstow Castle - Tintern Abbey - Monmouth
Tag 2: Skenfrith Castle - Grosmont Castle - White Castle
Tag 3: Raglan Castle - Roman Legionary Museum Carleon - Cardiff

Route 2: Cardiff und Umgebung (6 Tage)
Übernachtung z.B. in Cardiff
Tag 1: Museum of Welsh Life, St. Fagan's - Ogmore Castle - Armless Dragon Restaurant
Tag 2: Cardiff Castle - Stadtbummel Cardiff - Henry's Café Bar
Tag 3: Caerphilly Castle - Rummer Tavern
Tag 4: Castell Coch - Llancaiach Fawr Manor Living History Museum
Tag 5: Rhondda Valleys - Cyfarthfa Castle Muesum & Art Gallery
Tag 6: Big Pit Mining Museum - Abergavenny

Route 3: Abergavenny und das Usk Valley (2 Tage)
Übernachtung z.B. in Abergavenny
Tag 1: Abergavenny - Llanthony Priory
Tag 2: Usk Valley - Crickhowell Castle - Tretower Court & Castle - Brecon

Route 4: Brecon Beacons National Park (3 Tage)
Übernachtung z.B. in Brecon
Tag 1: Bronllys Castle - The Welsh Destillers
Tag 2: Brecon Cathedral - Brecknock Museum of Country Life - Brecon Beacons National Park
Tag 3: Carreg Cennen Castle - Carmarthen

Route 5: Carmarthenshire (2 Tage)
Übernachtung z.B. in Carmarthen
Tag 1: Carmarthen Stadtbummel - Carmarthen Museum - Carmarthen Castle
Tag 2: Kidwelly Castle - Pembroke

Route 6: Pembrokeshire Coast (4 Tage)
Übernachtung z.B. in Pembroke
Tag 1: Pembroke Castle - Lamphey Bishop's Palace - Manorbier Castle
Tag 2: Südlicher Teil des Pembrokeshire Coast National Park: Freshwater West - St. Govan's Chapel - Stack Rocks, Stack Pole Head, Greenbridge of Wales
Tag 3: Carew Cross, Mill & Castle - Tenby
Tag 4: Haverfordwest - St. David's Bishop's Palace & Cathedral - Fishguard

Route 7: Über die Preseli Hills nach Cardigan (1 Tag)
Übernachtung z.B. in Fishguard
Tag 1: Preseli Hills - Pentre Ifan Cromlech Burial Chamber - Cardigan (wem die Strecke nicht zu weit ist, kann auch weiterfahren bis Aberystwyth und spart sich so einen Tag Zwischenübernachtung in Cardigan)

Route8: Cardigan Bay (1 Tag)
Übernachtung z.B. in Cardigan
Tag 1: Cardigan - Aberystwyth

Route 9: Aberystwyth und die Reservoirs (3 Tage)
Übernachtung z.B. in Aberystwyth
Tag 1: Aberystwyth - Strata Florida Abbey
Tag 2: Devil's Bridge - Reservoirs in den Elan Valleys
Tag 3: Dyfi Furnace - Machynlleth

Route 10: Über die Cambrian Mountains (3 Tage)
Übernachtung z.B. in Machynlleth
Tag 1: Dolgellau - Cymer Abbey - Cader Idris
Tag 2: Cambrian Mountains
Tag 3: Lake Vrynwy + Visitor Centre - Welshpool

Route 11: Am Montgomery Canal (1 Tag)
Übernachtung z.B. in Welshpool
Tag 1: Powysland Museum & Montgomery Canal Centre - Powis Castle - Llangollen

Route 12: Valle Crucis Abbey (1 Tag)
Übernachtung z.B. in Langollen
Tag 1: Valle Crucis Abbey - Ruthin

Route 13: Im Nordosten von Wales (1 Tag)
Übernachtung z.B. in Ruthin
Tag 1: Flint Castle - St. Winefride's Chapel - Rhyl

Route 14: Über die Colwyn Bay nach Conwy (1 Tag)
Übernachtung z.B. in Rhyl
Tag 1: Bodelwyddan Castle - Conwy - Spaziergang über die Stadtmauer zum kleinsten Haus Großbritanniens

Route 15: Conwy und Umgebung (3 Tage)
Übernachtung z.B. in Conwy
Tag 1: Conwy Castle - Conwy Suspension Bridge - Teapot Museum
Tag 2: Aberconwy House - Trefriw Woolen Mills - Trefriw Spa
Tag 3: Dolwyddelan Castle - Llechwedd Slate Caverns - Blaenau Ffestiniog

Route 16: Über Portmeirion nach Caernarfon (1 Tag)
Übernachtung z.B. in Blaenau Ffestiniog
Tag 1: Portmeirion - Harlech Castle - Caernarfon

Route 17: Caernarfon und Snowdonia National Park (3 Tage)
Übernachtung z.B. in Caernarfon
Tag 1: Rundweg durch Caernarfon - Caernarfon Castle
Tag 2: Snowdonia National Park
Tag 3: Penrhyn Castle - Bangor

Route 18: Anglesey (3 Tage)
Übernachtung z.B. in Bangor
Tag 1: Bangor Museum & Art Gallery - Bangor Cathedral
Tag 2: Menai Bridge - Llanfairpwllgwyngyll - Plas Newydd
Tag 3: Beaumaris Castle - Holyhead - Ellin's Tower

Hinweis: Die Routenvorschläge setzen in der Regel voraus, dass Sie einen fahrbaren Untersatz (Mietauto, Mietmotorrad) zur Verfügung haben


Weitere Informationen finden Sie im Reisemagazin oder der Link-Liste
© boarding-time.de, 2005