Kreta Lassithi

 Chania   Rethymnon   Helaklion   Lassithi

 Lassithi: Ihren Namen hat diese Provinz von der bekannten Lassithi-Hochebene, in der sich noch einige der alten Windmühlen drehen und die Felder bewässern.
Doch die östlichste der vier Regionen Kretas hat weit mehr zu bieten.
Die Provinzhauptstadt Agios Nikolaos, die sich malerisch um einen kleinen, tiefen See schmiegt, ist wohl einer der schönsten Orte der Präfektur, und neben Moni Panagia Kera (bei Agios Nikolaos) und dem minoischen Palast Zakros (ganz im Osten Kretas) gibt es noch eine Vielzahl weiterer Klöster und Ausgrabungen zu entdecken.
Auch ein paar "Rekorde" bietet diese Präfektur: hier befindet sich die mit nur 12 km schmälste Stelle der Insel und Ierapetra, die einzige kretische Stadt der Südküste, ist zugleich die südlichste Europas.




Lassithi-Hochebene

Eingerahmt von den Dikti-Bergen liegt diese fast kreisrunde Ebene auf etwa 800 Metern über dem Meeresspiegel. Tausende von alten, mit Segeltuch bespannten Windmühlen pumpen während der trockenen Tage im Sommer das Grundwasser auf die Obst- und Gemüsefelder. Auf einer Rundstraße entlang des Fußes der Berge gelangt man in die kleinen Bauerndörfer dieser landwirtschaftlich geprägten Ebene. Die Diktäische Grotte bei Psychro, in der der Sage nach der Göttervater Zeus geboren wurde, ist von Touristen sehr überlaufen und man muss sie nicht unbedingt gesehen haben.
Lage: ca. 20 km südlich von Malia; entweder bei Chersonissos (über Potamies und Gonies) oder zwischen Chersonissos und Malia (über Mohos und Krassi) der Beschilderung zum Seli-Ambelou-Paß/Lassithi folgen

Seli-Ambelou-Paß: Über diesen, etwa 900 Meter hoch gelegenen Pass, erlangt man von Norden her Zugang zur Lassithi-Hochebene. Von hier aus hat man eine atemberaubende Aussicht sowohl auf die Hochebene mit den vielen Windmühlen als auch auf die fruchtbaren Ebenen im Norden. Mehrere alte, verfallene Getreidemühlen säumen den Grat östlich des Passes und geben schöne Fotomotive ab.
Lage: ca. 5 km südlich von Kera

Volkskundemuseum in Agios Georgios: Zwei Gebäude im Dorf Agios Georgios wurden liebevoll für das Volkskundemuseum eingerichtet. Im ersten Gebäude, ein um 1800 erbautes Bauernhaus, ist die für damals typische Einrichtung kretischer Bauern zu sehen, die das harte Leben der Bauern gut veranschaulicht. Ein Stall für Ziegen, Schafe, Esel und Hühner nebenan ist ebenso detailgetreu eingerichtet. Das zweite, größere Haus daneben zeigt die Lebensweise, die man auf Kreta zum Teil auch heute noch in den abgelegeneren Bauerndörfern finden kann.
Lage: neben der Kirche in Agios Georgios

Agios Nikolaos

Agios Nikolaos ist nicht nur ein beliebtes und quirliges Ferienzentrum. Es liegt wunderschön an einem Hügel in der Mirabello-Bucht. Vom kleinen Vulismeni-Süßwassersee mitten in der Stadt erzählt die Legende, er wäre bodenlos, da seine Ufer extrem steil abfallen. Heutige Messungen ergaben, dass er immerhin über 60 m tief ist. Hier kann man in den vielen Cafés am Ufer sitzen und den schaukelnden Booten zusehen.
Lage: 70 km östlich von Heraklion (Foto: GZF)

Ierapetra

Die größte Stadt der Südküste Kretas ist zugleich die südlichste Stadt Europas. Früher war sie ein bedeutender Handelshafen des Mittelmeerraums, doch im 18. Jhdt. wurde sie von einem Eerdbeben fast völlig zerstört. Auch das venezianische Kastell, das am Hafen steht, wurde dabei zerstört und ist heute eine Ruine. Westlich der Stadt wird heute viel Gemüse und Obst angebaut.
Lage: ca. 107 km südöstlich von Heraklion an der schmalsten Stelle der Insel, an der Südküste


Übersicht Routen

Routenvorschläge Kreta

21 Tagesausflüge

Chania - Rethymnon - Helaklion - Lassithi

Klicken Sie auf die jeweilige Region, um mehr über die Ziele zu erfahren.

Ein Tipp vorab: Aufgrund der vielen Sehenswürdigkeiten, die Kreta bietet, ist es fast unmöglich, das Land an einem Stück zu durchreisen. Wir empfehlen daher, Kreta in mindestens zwei Etappen zu entdecken.

Präfektur Chania:

Ausflug 1: Rundgang durch Chania
Markthalle (Dimotiki Agora) - Ledergasse (Odos Skridlof) - Kathedrale Trimartyri - Folklore-Museum - Archäologisches Museum - Venezianischer Hafen mit Janitscharen-Moschee - Spaziergang durch das Kastelli-, Toponas- und Obriaki-Viertel - Firkas-Bastion, Stadtmauer und Schiavo-Bastion

Ausflug 2: Östlich von Chania
Antikes Aptera und Festung Koule - Georgiopolis - Kournas-See

Ausflug 3: Durch die Schluchten im Süden
Askifou-Hochebene - Wanderung durch die Imbros-Schlucht - Frangokastello

Präfektur Rethymnon:

Ausflug 1: Rundgang durch Rethymnon
Porta Guora - Bummel durch die Ethnikis Antistaseos - Neratzes-Moschee - Rimondi-Brunnen - Fortezza - Loggia - Venezianischer Hafen - Moschee Kara Mousa Pacha

Ausflug 2: Durch die Geschichte von Rethymnon
Nekropole von Armeni - Archäologisches Museum Rethymnon - Historisches und Volkskunde-Museum Rethymnon

Ausflug 3a + 3b + 3c: Ausflüge in den Süden der Präfektur (je 1 Tag)
3a: Kotsifou-Schlucht - Mirthios - Plakias - Museum Papa Michalis Georgoulakis in Asomatos - Kourtaliotiki-Schlucht
3b: Moni Kato Preveli - Moni Piso Preveli - Strand von Preveli
3c: Höhle Ag. Antonius und Schlucht von Patsos - Spili - Rethynmon-Brauerei

Ausflug 4: Zentren des Widerstandes, der Kultur und des Handwerks
Moni Arsani - Moni Arkadi - Eleftherna - Margarites

Präfektur Heraklion:

Ausflug 1: Rundgang durch Heraklion (Candia)
Fußgängerzone Ordos Daidalos - Platia Venizelou - Morosini-Brunnen - Straßenmärkte - Platia Aikaterini (Kirche Agios Aikaterini, Kathedrale Agios Minas, alte Agios Minos-Kirche) - Kirche Agios Markos - Venezianische Loggia - Agios Titus - Arsenale - Kastro Koules (venezianisches Kastell)

Ausflug 2: Das Zentrum der minoischen Kultur
Palast von Knossos

Ausflug 3: Die archäologischen Schätze Kretas
Archäologisches Museum in Heraklion

Ausflug 4: Auf der "Old Road" westlich von Heraklion
Gazi - Marathos - Damasta - Aloides - Sises - Agia Pelagia

Ausflug 5 a + 5b: Klöster und Ausgrabungsstätten bei Heraklion (je 1 Tag)
5a: Nekropole Fourni - minoische Villa von Vathipetro - Moni Epanosifi
5b: Minoische Villen bei Tylissos - Moni Savathianon

Ausflug 6: In der Messara-Ebene
Palast von Phaistos (Festos) - Palast von Agia Triada - Matala - Ethnologisches Museum in Vori - Samstagsmarkt in Mires - Gortyna (Gortis)

Ausflug 7: Gegend um Chersonissos
Chersonissos - Lychnostatis - Palast von Malia

Ausflug 8: Klöster bei Chersonissos
Moni Panagia Gouverniotissa - Moni Kardiotissa

Präfektur Lassithi:

Ausflug 1: Lassithi-Hochebene
Seli-Ambelou-Paß - Tsermiado - Volkskundemuseum in Agios Georgios - Diktäische Grotte - Plati

Ausflug 2: In der Mirabello-Bucht
Agios Nikolaos Stadtbummel - Vulismeni-See

Ausflug 3: Im Südosten
Ierapetra - venezianisches Kastell

Hinweis: Die Routenvorschläge setzen in der Regel voraus, dass Sie einen fahrbaren Untersatz (Mietauto, Mietmotorrad) zur Verfügung haben


Weitere Informationen finden Sie im Reisemagazin oder der Link-Liste
© boarding-time.de, 2005