Rezepte aus Cornwall

 

Cornish Pasties

Zutaten:

Für den Teig:

  • 350 g Mehl
  • 140 g Butter in Flöckchen
  • 4 EL Wasser
  • Salz

Für die Fülle:

  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 kleine Kartoffeln
  • 1 kleine Karotte
  • 50 ml Brühe
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Senf
  • 2 EL Petersilie
  • 1 Ei

Die Teigzutaten zu einem elastischen Teig verkneten und in eine Plastikfolie wickeln. Im Kühlschrank 2 Std. ruhen lassen.
In der Zwischenzeit für die Fülle das Hackfleisch, die gehackte Zwiebel und die in sehr klein gewürfelten Kartoffeln und Karotten vermischen und mit der Brühe übergießen.
Gewürze, Senf und Petersilie zugeben und alles zu einer gleichmäßigen Masse vermengen. Den Teig etwa 2 bis 3 mm dick ausrollen und Kreise von 12 cm Durchmesser ausstechen. Jeweils einen EL Fülle auf jeden Kreis geben, die Ränder mit verquirltem Ei bestreichen und den Teig halbmondförmig oberhalb der Fülle zusammenklappen. Mit den Fingern ein Wellenmuster in den Rand drücken und die Pasteten mit Ei bestreichen. Im vorgeheizten Rohr bei 190 °C etwa 50-60 Minuten backen. Heiß oder kalt servieren.

Devon Cream Tea (Scones)

Zutaten:

  • 450 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 2 EL Zucker
  • 50 g Butter
  • 250 ml Milch
  • 1 Ei
  • Crème fraîche
  • Erdbeermarmelade

Mehl, Backpulver und Zucker in ein Schüssel geben. Butter in Flöckchen dazugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu Streuseln verarbeiten. Milch dazugeben und zu einem leicht klebrigen Teig verarbeiten. Auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 cm dick ausrollen und mit einem bemehlten Ausstecher oder Glas runde Plätzchen ausstechen (ca. 5 bis 6 cm Durchmesser). Auf ein gefettetes Backblech legen, mit verquirltem Ei bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 210 °C etwa 15 bis 20 Minuten backen.
Noch warm mit je einem Klecks Crème fraîche und Erdbeermarmelade zum Tee servieren.