Ceredigion Cawl

Ceredigion Cawl stammt aus der Gegend um Cardigan und ist ein traditioneller Eintopf aus Fleisch, Wurzelgemüse, Kräutern und vor allem Lauch. Die Zubereitung ist etwas zeitaufwendiger, aber dafür wird bei diesem Rezept eine große Familie satt.

Zutaten (für 6-8 Personen):

  • 1 kg Schweinshaxe
  • 1 kg Rinderbeinscheiben oder Lammhaxe
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 2 Lauchstangen
  • 225 g Karotten
  • 2 Pastinaken
  • 225 g Steckrüben
  • 450 g Kartoffeln
  • 2 TL Haferflocken
  • 25 g frische Petersilie
  • frisch gemahlener Pfeffer

Die Schweinshaxe 1 Stunde in kaltes Wasser einlegen, abgießen und zusammen mit den Rinderbeinscheiben oder der Lammhaxe und 1 geschälten, ganzen Zwiebel in einen großen Brattopf geben. Mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen. 2 Stunden leicht köcheln und über Nacht abkühlen lassen.

Am nächsten Tag die zweite Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden. Den Lauch putzen und in Ringe scheiden. Das restliche Gemüse schälen, die Karotten und die Pastinaken in Scheiben schneiden, Kartoffeln und Steckrüben würfeln.

Das Fleisch und die Brühe entfetten, die Zwiebel entfernen, aufkochen lassen und die Steckrüben und Karotten zugeben. 15 Minuten köcheln lassen. Kartoffeln, Pastinaken und Zwiebelscheiben zugeben und weitere 20 Minuten simmern lassen. Lauch und Haferflocken einrühren und kurz köcheln lassen, bis der Lauch weich ist.

Fleisch aus dem Topf nehmen, in mundgerechte Stücke schneiden und zurück in den Eintopf geben. Mit frisch gehackter Petersilie und Pfeffer abschmecken und mit frischem Brot servieren.