Faja dos Padres

Das muss man gesehen haben!

An der Südküste Madeiras, unweit des berühmten Cabo Girao, liegt am Fuße einer über 300 m hohen Klippe, diese idyllische Obstplantage. Der Name Faja dos Padres stammt von den Jesuiten, die die Plantage einst gründeten.

Die spezielle Lage mit ihrem einzigartigen Mikroklima läßt unter anderem einen der besten Malmsey-Weine der Insel gedeihen. Doch auch exotische Früchte wie Mangos, Papayas, Maracujas, Guaven, Bananen oder Avocados finden hier optimale Bedingungen. Der Besucher, der entweder mit dem Boot oder über den etwa 350 m hohen gläsernen Panoramalift hierher gelangen kann, findet neben einem schönen Kieselstrand ein Restaurant, Gästezimmer und sogar noch die Reste der alten Jesuitenkirche.

Lage: ca. 1,5 km westlich von Cabo Girao; gleiche Schnellstraßen-Ausfahrt nehmen wie zum Cabo Girao und dann der Beschilderung folgen