Faszinierende Reisehighlights … für Sie entdeckt!

reiseziele

Das Erleben anderer Menschen und Kulturen auf Reisen erweitert im wahrsten Sinne des Wortes den Horizont. Doch in den wenigen Wochen des Urlaubs möchte man gerne das sehen, was das fremde Land so einzigartig macht und nicht als Tourist durchgeschleust werden. Unser Reiseführer soll Ihnen dabei helfen, die Sehenswürdigkeiten auszuwählen, die auch wirklich eine Reise wert sind. Viel Spaß dabei!

Reiseziele entdecken ...

reiseblog

Das boarding-time.de Team ist immer wieder für Sie unterwegs auf der Suche nach den schönsten Reisezielen und sehenswertesten Orten. Dabei versuchen wir abseits der Touristenpfade in das Land und die Leute einzutauchen. So entstehen oft interessante Begegnungen oder skurrile Begebenheiten, von denen wir gerne erzählen. Begleiten Sie uns auf unseren Reiseerlebnissen!

Weiter zu den Reiseblogs ...

kulinarisches

Zum Reisen gehört auch das Kennenlernen der landestypischen Küche. Wir haben den Köchen über die Schulter geschaut und dem ein oder anderen eines seiner Rezepte entlockt. Lassen Sie sich von den auf unseren Reisen gesammelten Rezepten inspirieren und entführen!

Rezepte aus aller Welt ...

Unsere Top-Sehenswürdigkeiten - Das muss man gesehen haben!

Khlongs Bangkok Noi & Bangkok Yai

Westlich des Maenam Chao Phraya in den Stadtteilen Bangkok Noi und Bangkok Yai

Bangkok ist auch heute noch durchzogen von einem verwirrenden Netz von Kanälen. Die wichtigsten davon sind die Khlongs Bangkok Noi und Bangkok Yai. Ursprünglich machte der Maenam Chao Phraya hier eine lange, u-förmige Schleife. Als die [mehr …]

Kyra Panagia

Kyra Panagia 857 00, Karpathos

Das wohl am meisten fotografierte Postkartenmotiv der Insel, die kleine Kirche Kyra Panagia, gab der hübschen Badebucht ihren Namen. Wenn man dem griechischen Dichter Homer glauben darf, wurden hier die Schiffe für den Trojanischen Krieg gebaut. [mehr …]

Halfpenny Bridge

Bachelors Walk, North City, Dublin

Wer hier vor etwa hundert Jahren als Fußgänger über den Fluß gelangen wollte, musste damals einen halben Penny Zoll entrichten – daher der Name „Halfpenny Bridge“. Die im Art Deco-Stil verzierte Fußgänger-Eisenbrücke wurde zwischen 2001 und [mehr …]