Faszinierende Reisehighlights … für Sie entdeckt!

reiseziele

Das Erleben anderer Menschen und Kulturen auf Reisen erweitert im wahrsten Sinne des Wortes den Horizont. Doch in den wenigen Wochen des Urlaubs möchte man gerne das sehen, was das fremde Land so einzigartig macht und nicht als Tourist durchgeschleust werden. Unser Reiseführer soll Ihnen dabei helfen, die Sehenswürdigkeiten auszuwählen, die auch wirklich eine Reise wert sind. Viel Spaß dabei!

Reiseziele entdecken ...

reiseblog

Das boarding-time.de Team ist immer wieder für Sie unterwegs auf der Suche nach den schönsten Reisezielen und sehenswertesten Orten. Dabei versuchen wir abseits der Touristenpfade in das Land und die Leute einzutauchen. So entstehen oft interessante Begegnungen oder skurrile Begebenheiten, von denen wir gerne erzählen. Begleiten Sie uns auf unseren Reiseerlebnissen!

Weiter zu den Reiseblogs ...

kulinarisches

Zum Reisen gehört auch das Kennenlernen der landestypischen Küche. Wir haben den Köchen über die Schulter geschaut und dem ein oder anderen eines seiner Rezepte entlockt. Lassen Sie sich von den auf unseren Reisen gesammelten Rezepten inspirieren und entführen!

Rezepte aus aller Welt ...

Unsere Top-Sehenswürdigkeiten - Das muss man gesehen haben!

Machico

Machico, ca. 4 km östlich des Flughafens

Mit 12000 Einwohnern ist Machico die zweitgrößte Stadt Madeiras. In der Bucht des Flusses Ribeira do Machico betraten Zarco und Teixeira, die Entdecker Madeiras, 1419 zum ersten Mal madeirensischen Boden – die Stelle wird heute noch [mehr …]

Tropfsteinhöhle (Spileo Stalaktiton)

Antiparos Cave, Antiparos 840 07

Bereits um 700 v. Chr. wurde eine Höhle auf Antiparos erwähnt und auch den Einheimischen war sie schon seit vielen Jahrhunderten bekannt. Doch erst im Jahr 1673 wurde sie von einem französischen Diplomaten wiederentdeckt und erforscht. [mehr …]

Llandaff Cathedral

Bereits im 6. Jhdt. gründete der keltische Missionar St. Teilo hier ein Kloster, das zum Schutz vor Piraten in einer natürlichen Senke gebaut wurde. Dennoch wurde das Kloster um 915 von den Wikingern zerstört. Erst im [mehr …]