Archäologisches Bezirksmuseum in Agios Nikolaos

Odos Konstantinou Paleologou 74, Ag. Nikolaos, Kreta 72100

Seit 1970 sind die archäologischen Funde aus dem Osten Kretas in diesem Museum zu finden. Davor waren sie im Museum von Heraklion zu sehen, das aber die vielen neuen Funde der Gegend nicht mehr alle beherbergen konnte.

Zu den wichtigsten Ausstellungsstücken gehören die Funde aus dem Friedhof von Agia Fotia (frühminoische Periode um 3000-2000 v. Chr) und von den Gipfelheiligtümern der mittelminoischen Zeit um 2000 v. Chr.

Die Ausstellung beherbergt eine große Anzahl sehenswerter Stücke, wie z.B. das goldene Diadem, das auf der Insel Mochlos gefunden wurde oder die „Göttin von Myrtos“, eine Vase, die für Trankopfer verwendet wurde.

Die Statuette einer Priesterin aus dem Friedhof von Myrsine, der Kopf einer Tonfigur aus Sitia oder die Sarkophage aus Ton sind ebenfalls beeindruckende Funde.

Ein absolutes Glanzstück aber ist der Schädel eines jungen Mannes, der mit einem goldenen Lorbeerkranz an der Stirn und einer Silbermünze zwischen den Zähnen auf dem Friedhof von Lato begraben wurde und wohl ein hochverehrter Athlet gewesen sein muss.

Momentan wird das Museum renoviert und es ist nur eine kleine Ausstellung zugänglich. Der Eintritt ist frei.

Lage: Odos Konstantinou Paleologou 74, Ag. Nikolaos, Kreta 7210

Link: odysseus.culture.gr/h/1/eh155.jsp?obj_id=3523