Präfektur Lassithi


Ihren Namen hat diese Provinz von der bekannten Lassithi-Hochebene, in der sich noch einige der alten Windmühlen drehen und die Felder bewässern.
Doch die östlichste der vier Regionen Kretas hat weit mehr zu bieten.
Die Provinzhauptstadt Agios Nikolaos, die sich malerisch um einen kleinen, tiefen See schmiegt, ist wohl einer der schönsten Orte der Präfektur, und neben Moni Panagia Kera (bei Agios Nikolaos) und dem minoischen Palast Zakros (ganz im Osten Kretas) gibt es noch eine Vielzahl weiterer Klöster und Ausgrabungen zu entdecken.
Auch ein paar „Rekorde“ bietet diese Präfektur: hier befindet sich die mit nur 12 km schmälste Stelle der Insel und Ierapetra, die einzige kretische Stadt der Südküste, ist zugleich die südlichste Europas.